Vielfältiges Sortiment an Kunststofffördergurten

Kunststofffördergurt aus PVC

Kunststofffördergurte aus PVC konfektionieren wir nach Ihren Anforderungen. Für die individuelle Gurt-Lösung besprechen wir mit Ihnen alle Faktoren Ihrer Anlage – von den technischen / physikalischen Eigenschaften des Fördergurtes bis zur Farbe. Die Farbgebung hat zwar keine Bedeutung für die Funktionalität der Fördergurte, kann jedoch praktische Zwecke erfüllen. So erleichtert die richtige Farbe beispielsweise den Einsatz von Farbkameras bei der Sortierung.

 

Eigenschaften und Einsatzgebiete unserer Kunststofffördergurte aus PVC auf einen Blick:

  • Temperaturbeständigkeit: -30 bis +90 Grad Celsius (typabhängig)
  • öl- und fettbeständig (auf Wunsch)
  • antistatisch (auf Wunsch)
  • lebensmitteltauglich (auf Wunsch)
  • staufähig (auf Wunsch)
  • Gesamtdicke: 0,7 – 6,5 mm
  • mit Stollen / Wellkanten lieferbar (auf Wunsch)
  • Versionen für den Steigtransport ohne Stollen möglich (Fördergurt mit hoher Adhäsion)
  • Stückguttransport, Beschleunigungsbänder, Übergabesituationen, Roboter-Ablagebänder, GL-Bänder, Kleinförderbänder, Austragsbänder (Stanzindustrie)
  • Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, Reinraum

Für den problemlosen Transport der Teile bieten wir verschiedene Profile. Hier eine kleine Auswahl:

  • strukturierte Oberfläche
  • Oberfläche mit Längsrillen
  • Super-Grip-Oberfläche mit tiefer Strukturierung (extrem hohe Adhäsion)
  • glatte (Allround-)Oberfläche
  • glatte und relativ klebrige Oberfläche
  • Noppen-Oberfläche (besonders mitnahmefreudig; für anhaftende Teile aus Silikon geeignet)

Kunststofffördergurt aus PU

PU-Fördergurte erhalten Sie bei REMA TIP TOP Süd in vielen Varianten. Die Gurte eignen sich für gerade und Winkelförderbänder sowie für den Betrieb mit Weichen und Querschiebevorrichtungen. Auf Wunsch liefern wir Ihren Kunststofffördergurt aus PU auch mit Stollen und/oder Wellkanten.

Eigenschaften und Einsatzgebiete unserer Kunststofffördergurte aus PU auf einen Blick:

  • Temperaturbeständigkeit: -20 bis +80 Grad Celsius
  • öl- und fettbeständig
  • antistatisch (auf Wunsch)
  • für Lebensmittel geeignet
  • staufähig (auf Wunsch)
  • Gesamtdicke: 1,0 – 3,0 mm
  • extra querstabil (auf Wunsch)
  • Versionen für Wiege- und Kleinförderbänder möglich
  • einfach zu reinigen
  • Kunststoffindustrie, Metallindustrie, Metallverarbeitung, Stanzindustrie, Gleitschliffanlagen, Reinraum, Stau- und Abschiebebetrieb

Für den problemlosen Transport der Teile wählen Sie aus folgenden Profilen:

  • harte, glatte Oberfläche
  • grobe Oberflächenstruktur (besonders widerstandsfähig)
  • spezielle Oberfläche für klebrige / haftende Teile
  • spezielles Profil für ölige / klebrige Teile
  • Oberfläche mit guten Trenn- bzw. Ablöseeigenschaften
  • weiter Profile auf Anfrage möglich

Kunststofffördergurt aus Silikon

Silikon-Fördergurte haben eine weiche Oberfläche, was sie für den Transport von empfindlichen Teilen prädestiniert. Die Kunststofffördergute haben auch ohne Stollen gute Mitnahmeeigenschaften.

Eigenschaften und Einsatzgebiete unserer Kunststofffördergurte aus Silikon auf einen Blick:

  • Temperaturbeständigkeit: -20 bis +180 Grad Celsius
  • bedingt öl- und fettbeständig
  • antistatisch
  • für Lebensmittel geeignet
  • nicht staufähig
  • für Kleinförderbänder geeignet
  • Lebensmittelindustrie, Blasformindustrie sowie Chemie, Pharma und Kosmetik
  • Tiefkühlzellen oder Abkühlstrecken

Kunststofffördergurt aus Filz

Mit Filz-Fördergurten von REMA TIP TOP Süd transportieren Sie

  • schwere / scharfkantige Teile
  • ölige / klebrige Teile
  • empfindliche Teile

Flache Filz-Fördergurte (Gesamtdicke = 2,5 mm) eignen sich auch für gerade Kleinförderbänder.
Extra dicke Gurte (Gesamtdicke 5,5 mm) sind ausschließlich für den Einsatz auf geraden Förderbändern ausgelegt.
Ein Kunststofffördergurt aus weichem, aber trotzdem robusten Filz transportiert die Teile besonders schonend. Zudem eignet sich dieser Kunststofffördergurt auch für Winkelförderbänder.

Eigenschaften und Einsatzgebiete unserer Kunststofffördergurte aus Filzmaterial auf einen Blick:

  • Temperaturbeständigkeit: -10 bis +120 Grad Celsius
  • öl- und fettbeständig
  • (bedingt) antistatisch
  • für Lebensmittel ungeeignet
  • staufähig
  • mit Stollen / Wellkanten lieferbar
  • sehr schnittfest
  • Metallindustrie, Kunststoffindustrie

Konfektionierung und Verbindungstechniken

Um die spezifischen Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, konfektionieren wir Ihren Kunststofffördergurt in unserer Konfektionierung in Schwandorf individuell nach Ihren Angaben. Dazu gehört,

  • das Zuschneiden des Gurtes auf die richtige Länge und Breite,
  • den Fördergurt mit dem gewünschten Profil (z. B.: glatt oder mit Grip) und Zubehör (wie zum Beispiel Stollen oder Wellkanten) zu versehen und
  • den Kunststofffördergurt endlos zu machen (Schweißverfahren oder mechanische Gurtbefestigungen).

Damit der Kunststofffördergurt endlos läuft, müssen die Enden miteinander verbunden werden. Die Endlosmachung ist ein wesentlicher Bestandteil des Konfektionierungsprozesses. Bei REMA TIP TOP Süd wenden wir verschiedene Verbindungstechniken an. Welche Technik dabei konkret zum Einsatz kommt, hängt von den individuellen Anforderungen ab.

Schweißverfahren

Bei Schweißverfahren erfolgt die Endlosmachung in unserer Werkstätte.

Fingerschweißen:

  • Enden des Kunststofffördergurtes werden miteinander ohne Höhenunterschied an der Schweißstelle verschweißt
  • zuverlässige Verbindung
  • lässt den schnellen Austausch des Fördergurtes zu
  • wird am häufigsten für die Endlosmachung angewendet

Finger-Lippen-Schweißung

  • Lippen dienen als zusätzliche Verstärkung
  • solide Verbindung

Stufenschweißung (Treppenschweißung)

  • schräg abgeschnittene Gurtenden werden zusammenschoben
  • stabile Verbindung, die sich für den Kunststofffördergurt mit dickerem Profil eignet

Abgeschrägte Schweißnaht

  • schräg abgeschnittene Gurtenden werden zusammengeschweißt
  • ideal für den Kunststofffördergurt, der in einem schrägen Winkel läuft

Mechanische Gurtbefestigungen

Für die mechanische Verbindung der Bandenden bieten wir Ihnen Gurtverbinder aus Edelstahl, PVC oder PU an. Die Verbinder kommen insbesondere zum Einsatz, wenn ein schneller und einfacher Austausch der Kunststofffördergurte erforderlich ist. Deswegen sind unsere Gurtverbinder auch für die Selbstmontage konzipiert, was die Flexibilität zusätzlich erhöht.

Technische Beratung und Qualitätssicherung

REMA TIP TOP Süd blickt auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung auf dem Gebiet der Fördertechnik zurück. Die Realisierung unzähliger Projekte macht uns zu Ihrem kompetenten Partner, wenn es um Kunststofffördergurte geht.

Damit Sie sichergehen, dass Ihr Kunststofffördergurt zu Ihrer Anlage und dem Transportgut passt, empfehlen wir Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch mit einem Experten unseres Außendienstes. Unsere erfahrenen Spezialisten bestimmen mit Ihnen bei Ihnen vor Ort die technischen Parameter und die Qualität des Förderbandes.

Vor-Ort-Montage und Service

REMA TIP TOP hat in Bayern neun Servicestützpunkte mit ungefähr 100 Mitarbeitern. Da die Standorte über das gesamte Bundesland verteilt sind, befindet sich immer eine Filiale von REMA TIP TOP Süd in Ihrer Nähe. So können wir schnell reagieren. Das Service-Team Innendienst arbeitet eng mit unseren Mitarbeitern im Außendienst zusammen, die Ihre Anlage „persönlich“ kennen und Ihnen auch auf der Baustelle helfen.

Ob Innen- oder Außendienst – unsere kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter unterstützen Sie bei den verschiedensten Belangen. Dazu gehört u. a.:

  • Beratung bei Um- und Neubauten
  • Reparaturservice und Ersatzteilversorgung (eigenes Lager und leistungsfähiges Lieferantennetzwerk)
  • Konfektionierung (eigene Werkstätte)
  • Optimierung und Leistungserhöhung
  • Revisions- und Stillstandsplanung („Winterreparaturen“)
  • strategische und operativ Instandhaltungsplanung

Zum Service von REMA TIP TOP Süd gehört selbstverständlich auch die Montage Ihrer Kunststofffördergurte, die von einem unserer eigens dafür ausgebildeten Montageteams durchgeführt wird.